Direkt zum Inhalt
Foto
Stadler Quartett
Stadler Quartett

Das stadler quartett bildete sich 1993 aus Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mozarteum in Salzburg. Von Beginn an war die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Musik eines ihrer Hauptanliegen. Über 200 Uraufführungen, ein eigener Zyklus bei der Int. Stiftung Mozarteum, Einladungen zu den Salzburger Festspielen, zahlreiche Rundfunkproduktionen und mehrfach ausgezeichnete CD-Einspielungen (Lachenmann, Cerha) dokumentieren den Stellenwert des stadler quartetts in der internationalen Musikszene. Sie waren weltweit zu Gast bei bedeutenden Festivals (Madrid, Rom, Mailand, Seoul u. a.). Seit geraumer Zeit beschäftigen sich Frank Stadler, Izso Bajusz, Predrag Katanic und Florian Simma intensiv mit dem Kammermusikwerk Mieczysław Weinbergs und veranstalten im Dezember 2020 das zweite Weinberg-Festival in Salzburg.

Bei uns u.a. zu Gast mit:
2020 | flows
2020 | Urban Tribes
2020 | Duty Cycles
2020 | Kristalle
2020 | Betelgeuze
2020 | Sonic Cultures
Update
2020