Foto
Johannes Kalitzke
Johannes Kalitzke

Der Komponist und Dirigent Johannes Kalitzke wurde 1959 in Köln geboren, wo er an der Musikhochschule Klavier, Dirigieren, Komposition sowie Kirchenmusik studierte. Ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes ermöglichte ihm den Studienaufenthalt am Pariser Forschungszentrum IRCAM. Dort war er Schüler von Vinko Globokar, in Köln von Hans Ulrich Humpert (elektronische Musik). Sein erstes Engagement als Dirigent führte Johannes Kalitzke 1984 an das Gelsenkirchener Musiktheater im Revier, wo er in den Jahren 1988 bis 1990 Chefdirigent war. Darüber hinaus übernahm er dort 1986 die Leitung des Forums für Neue Musik in der Nachfolge von Carla Henius. 1991 wurde er künstlerischer Leiter und Dirigent der Musikfabrik des Landesensembles von Nordrhein-Westfalen. Seit 2015 hat er eine Professur für Dirigieren an der Universität Mozarteum Salzburg inne. Seit 2009 ist er Mitglied der Akademie der Künste und seit 2015 Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, München.

Bei uns u.a. zu Gast mit:
2018 | Murales
2018 | Kurzzeit III
2018 | Mannequin
2016 | Verbinden und Abwenden
2016 | Runaround
2016 | Quiet, please
2016 | Changeover
2016 | Jetzt mit meiner linken Hand
2015 | black sea vacuum
2015 | Symphonie Fleuve
Update
2018