Christian Fennesz
RSO Wien - Fennesz / López
Christian Fennesz (AT), Jorge E. López (AT), ORF Radio-Symphonieorchester Wien (AT), Johannes Kalitzke (DE), Christoph Walder (IT)
09/10/2015
Helmut List Halle

Das Beste aus zwei Welten – Christian Fennesz und das RSO Wien

Das Beste aus zwei Welten: Von der „unverstellten Schönheit reinen Klangs“ schwärmte ein Kritiker der Berliner Zeitung, als der österreichische Gitarrist und Elektronikmusiker Christian Fennesz im Jahr 2008 sein Soloalbum „Black Sea“ veröffentlichte. Fennesz‘ Musik, die zwischen Experiment und Pop, zwischen Atmosphärischem und Querstrebendem oszilliert, wird beim musikprokoll 2015 erstmals von einem großen, klassischen Symphonieorchester interpretiert. Basierend auf den Tracks des Albums „Black Sea“ entstand in Zusammenarbeit mit dem Orchestrator Gottfried Rabl ein neues Stück, das die für Fennesz‘ Welt so typisch atmosphärische Klangmagie in den Orchesterkosmos überträgt. Eine überraschende wie ungewöhnliche und eigentlich sensationelle Konstellation.

black sea vacuum

Fennesz / RSO Wien
Helmut List Halle
Konzert
Uraufführung

09.10.15

Christian Fennesz
Helmut List Halle
Konzert

Symphonie Fleuve

López / RSO Wien
Helmut List Halle
Konzert
Österreichische Erstaufführung

„Symphonie Fleuve pour cor et orchestre“ ist ein Auftragswerk der Klangspuren und des ORF. Das Werk von Christian Fennesz ist ein Auftragswerk des RSO Wien.