Direkt zum Inhalt
Dorian Concept
Klangforum Wien
Dorian Concept / Georg Friedrich Haas
10.10. | 19:30
Helmut List Halle

Seine musikalische Laufbahn begann Oliver Thomas Johnson alias Dorian Concept als „bedroom producer“. Mittlerweile spielt der Wiener Elektronik-Innovator in Clubs genauso wie in der Royal Albert Hall. Für das Klangforum Wien hat er ein neues Stück konzipiert, das aufgrund des Lockdowns nicht wie geplant im April im Wiener Konzerthaus uraufgeführt werden konnte. Nun ist das vierzigminütige Hyperopia für das musikprotokoll 2020 angesetzt. Bei diesem Stück an der Grenze zwischen digitaler und akustischer Klangerzeugung tritt der Autodidakt Dorian Concept, der sich als konsequenter Vertreter der Improvisation versteht, als elektronisch ausgestatteter Kammermusiker gemeinsam mit dem Klangforum Wien auf.

Am Beginn des Konzerts steht ein Moment des mitfühlenden und solidarischen Innehaltens: Trompeter Anders Nyqvist spielt das beklemmende Solo I can’t breathe (2015) von Georg Friedrich Haas, das der Komponist im Gedenken an den 2014 von US-Polizisten ermordeten Afroamerikaner Eric Garner geschrieben hat. Er erklärt damit seine Solidarität mit den Demonstrant*innen der „Black Lives Matter“-Bewegung. Es ist traurig, erwähnen zu müssen, dass dieses Stück auch 2020 immer noch aktuell ist.

Werke
10.10.2020 | 19:30 (19:30)
I can´t breathe
Georg Friedrich Haas / Klangforum Wien
Helmut List Halle
Konzert
10.10.2020 | 19:30 (19:30)
Hyperopia
Dorian Concept / Klangforum Wien
Helmut List Halle
Konzert
Österreichische Erstaufführung
Dorian Concept
Dorian Concept
Georg Friedrich Haas
Georg Friedrich Haas
Klangforum Wien
Klangforum Wien

© ORF musikprotokoll im steirischen herbst 1968-2020