DE | EN   

Foto Hauntings Shackleton
Hauntings – Sonic Spectres
Harappian Night Recordings (GB), Demdike Stare (GB), Leyland Kirby (GB), Dopplereffekt (USA/D), Vindicatrix (GB), Shackleton (GB)
6/10, 7/10 und 8/10
generalmusikdirektion

Gespenster, Schatten und Wiedergänger in der Musik von heute.
Seit circa fünf Jahren existiert ein weiträumiges musikalisches Feld zwischen Sampledelica und Dub Noir, das als „Hauntology“ bezeichnet wird. Gemeinsam ist den Künstlern dieser heterogenen Szene die Arbeit mit gespensterhaften Echos und Vintage Sounds aus der Vergangenheit, die teilweise auch als Projektion einer verlorenen Zukunft gedeutet wird. Charakteristisch ist dabei das Liebäugeln mit paranormalen (Medien-)Phänomenen, deren unheimliche Nähe auf vielfältigste Weise beschworen wird. Hinzu kommen häufig ein Spiel mit Intimitäts- und Distanzeffekten sowie das Anzapfen von Referenz-Pools aus obskuren Film- und Fernseh-Soundtracks. Eine musikästhetische Spurensuche, die längst nicht mehr mit dem Stichwort Retro etikettierbar ist.

Demdike Stare

Demdike Stare
generalmusikdirektion
Konzert

Leyland Kirby

Leyland Kirby
generalmusikdirektion
Konzert

Dopplereffekt

Dopplereffekt
generalmusikdirektion
Konzert

Vindicatrix

Vindicatrix
generalmusikdirektion
Konzert

Shackleton

Shackleton
generalmusikdirektion
Konzert