Direkt zum Inhalt
Foto
Marin Aslop
Marin Alsop

Marin Alsop ist eine international renommierte Dirigentin, die nicht nur für ihre abwechslungsreichen Konzertprogramme, ihre Vermittlungsaktivitäten und ihren leidenschaftlichen Einsatz für die Musikförderung geschätzt wird, sondern auch von der tiefen Überzeugung getragen wird, dass Musik für den Menschen von zentraler Bedeutung ist. Mit der Saison 2019/20 hat Alsop als neue Chefdirigentin die musikalische Leitung des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien übernommen. Als Chefdirigentin und Kuratorin des Ravinia Festivals in Chicago wird sie auch die bevorstehenden Konzerte des Chicago Symphony Orchestra in deren Sommerresidenz dirigieren. Das Baltimore Symphony Orchestra wiederum wird Alsop 2021 für die erfolgreiche 14-jährige Zusammenarbeit ‒ in deren Verlauf sie unter anderem das Schulungsprogramm OrchKids für sozial benachteiligte Jugendliche ins Leben rief ‒ mit dem Titel der Ehrendirigentin würdigen. Wie Alsop überhaupt Musikgeschichte geschrieben hat: sie ist nicht nur die einzige Dirigentin, der die MacArthur Fellowship verliehen wurde, sondern auch die erste Frau am Dirigentenpult bei der „Last Night of the Proms“ der BBC. Um junge Dirigentinnen am Beginn ihrer Karriere zu ermutigen und zu fördern, initiierte Alsop 2002 das Stipendienprogramm Taki Concordia Conducting Fellowship.

Update
2020