musikprotokoll 2022
Styrian Improvisers Orchestra
Styrian Improvisers Orchestra

06.10.2022, 19:30
Dom im Berg
Styrian Improvisers Orchestra

Das Styrian Improvisers Orchestra (STIO) wird üblicherweise mittels Handzeichen, Gesten und Symbolen der Dirigentin als einziges großes Instrument improvisatorisch bedient beziehungsweise geleitet. Auch wenn diesmal ein Algorithmus mit ins Spiel kommt – manche nennen es KI oder ML –, werden über 25 Musiker:innen zwischen Freiheit und Struktur oszillieren, während sich virtuose Improvisationen mit fragilen Klanglandschaften abwechseln. John Eckhardt dirigiert das STIO zuerst nach eigenem Gutdünken, danach dient er als menschliches Interface, das Befehle des Rechners in Zeichen für das Orchester umsetzt. Elisabeth Harnik und Annette Giesriegl verwandeln dieses in eine Identitätsforscherin, die den Begriffen von kollektiver wie individueller Identität nachspürt, und geben damit dem Publikum die Möglichkeit, verschiedene – auch die eigenen – Identitäten stärker zu erleben, zu erkennen oder auch aufzulösen.

KInonKI: Seppo Gründler und Gernot Tutner
IMPROV-ENTITY: Annette Giesriegl und Elisabeth Harnik
Gastmusiker: John Eckhardt
Styrian Improvisers Orchestra

 

Werke

In Kooperation mit dem ORF musikprotokoll. Unterstützt von V:NM – Verein zur Förderung und Verbreitung Neuer Musik und Stockwerkjazz.