musikprotokoll 2022
Goat Song Project
Goat Song Project

09.10.2022 - 17:00
Dom im Berg
Yalda Zamani, Rojin Sharafi, John Eckhardt, Nimikry, Jorge Sánchez-Chiong

Es ist ein klassisches Projekt zur Hinterfragung, soll zugleich heißen zur Neuerfindung gleich mehrerer „Whodentities“: kollektiv versus solistisch, vorfixiert versus aus dem Prozess heraus entwickelt, global versus lokal, komponiert versus improvisiert, traditionsbezogen versus experimentell, menschenbezogen versus maschinengeneriert. Eine Auseinandersetzung über Rhythmus zwischen Karlheinz Stockhausen und Aphex Twin habe den Ausschlag gegeben, schreibt Yalda Zamani, Erfinderin und Leiterin dieser unter dem Namen Goat Song Project laufenden Versuchsanordnung. Anschließend hat sie sich von Olivier Messiaens Mode de valeurs et d'intensités und anderen Vorgaben mit irregulären Rhythmen inspirieren lassen und auch in dieser Hinsicht einem radikalen Weg aus einem Dilemma gesucht. Schlussendlich ist bei einem Projekt wie diesem die personelle Zusammensetzung ein, wenn nicht der zentrale Punkt der „kompositorischen“ Arbeit im Vorfeld. Experimentelles und Erprobtes, Wagnis und Souveränität sollen zusammenspielen. Musiker:innen aus dem In- und Ausland sollen beteiligt sein. Beim musikprotokoll sind das Yalda Zamani, Jorge Sánchez-Chiong und Rojin Sharafi sowie das österreichische Experimentalduo Nimikry – Flötist Alessandro Baticci und Violinist Rafał Zalech, die selbst entwickelte, erweiterte Versionen ihrer Instrumente spielen – und last, but not least Bassist John Eckhardt.

Koordination, Electronics: Yalda Zamani
Electronics: Rojin Sharafi
Bass: John Eckhardt

Diverse Instrumente: Nimikry
Turntables, Electronics: Jorge Sánchez-Chiong

Werke

Das Projekt ist ein Auftragswerk des ORF musikprotokoll. Unterstützt von der VGR – Verwertungsgesellschaft Rundfunk.