musikprotokoll 2022
Echtzeitkunstwelt
Echtzeitkunstwelt

06.-09.10.2022
esc medien kunst labor
Dominik Grünbühel, Norbert Unfug, Sebastian Pirch

Echtzeitkunstwelt ist ein Online-Multiplayer-Framework in VR (Virtual Reality). Im Zusammenspiel verschiedener Kunstformen (Figurentheater, Musik, Tanz, bildende Kunst …) erforscht das Projekt die Möglichkeiten von Performance und Liveness im digitalen Raum – immer ortsspezifisch angepasst. Für das ORF musikprotokoll erweitern Dominik Grünbühel, Norbert Unfug und Sebastian Pirch ihre Echtzeitkunstwelt und bauen ein begehbares Musikinstrument in VR im esc medien kunst labor. Klänge, Beats und Samples werden mit virtuellen Objekten physisch manipuliert und erschaffen eine Choreografie: interaktiv, individuell oder kollektiv. Durch Blicke oder Bewegungen im Raum können Besucher:innen den Verlauf beeinflussen. Regler, die sich durch den ganzen Raum erstrecken, und Knöpfe, die vollen Körpereinsatz erfordern, machen das Musizieren zu einer physischen Erfahrung. Die Online-Multiplayer-Funktion erlaubt Menschen aus aller Welt teilzunehmen.

Konzeption, Realisation: Dominik Grünbühel / Norbert Unfug / Sebastian Pirch
Koordination: Renate Kreil
Raummodell: Nina Botthof
https://echtzeitkunstwelt.net

Werke

In Kooperation mit esc medien kunst labor und ORF musikprotokoll. Gefördert von „Perspektiven. Innovation. Kunst.“ des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport.

Info

Dauer (Installation): ca. 30 min, max. 5 Personen pro Slot
Zugang mit oder ohne Reservierung möglich: musikprotokoll.ORF.at/reservierungen