Echo (2017) ©  courtesy of Nona Inescu and SpazioA gallery
Contains strong emotions and explicit sounds (2021)
Contains strong emotions and explicit sounds (2021)

Dieses Stück ist etwas provokant, leicht ironisch und ein wenig grob und ungehobelt, aber so mag ich es eben. Die Musik bewegt sich in viele Richtungen, führt auch mal nirgendwohin. Und sie besteht aus vielen Dingen, Ideen, Plänen und so weiter. Vor allem jedoch besteht sie aus Klängen und Gefühlen.

Arash Yazdani, Übersetzung: Friederike Kulcsar
Interpret/innen

Ensemble for New Music Tallinn

Dirigent: Arash Yazdani
Flöte: Maria Elonen
Klarinette: Soo-Young Lee
Viola: Talvi Nurgamaa
Cello: Paul-Gunnar Loorand
Kontrabass: Madis Jürgens
Saxophon: Ivo Lille
Posaune: Toomas Vana
Viola: Kristina Kriit
Miroslav Beinhauer: Harmonium Solist

Kooperationen

Die Kompositionen von Klaus Lang und Arash Yazdani sind Auftragswerke des Ensemble for New Music Tallinn, gefördert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung.

Termine
Location
MUMUTH – György-Ligeti-Saal
Konzert
Österreichische Erstaufführung
Dieses Werk gehört zu dem Projekt:
musikprotokoll 2021 | Ensemble for New Music Tallinn