Echo (2017) ©  courtesy of Nona Inescu and SpazioA gallery
Foldable Sounds Collective - Serviettenfalte
Serviettenfalte
Foldable Sounds Collective
10.10. | 23:00
Ö1 Kunstradio

Das Foldable Sounds Collective setzt sich zusammen aus den drei jungen Künstlerinnen Daniela Maria Geraci (IT/UK), Lucy Rose Cunningham (UK) und Isabelle Pead (UK). Gegründet wurde das Kollektiv während des Lockdowns im April 2020, nach dem massiven Aufkommen von Anrufen und Videokonferenzen auf den unterschiedlichsten Online-Plattformen. Für ihr Projekt Foldable Sounds greift das Kollektiv auf das ursprünglich von den Surrealist*innen erfundene Zeichenspiel des Cadavre Exquis zurück, das entwickelt wurde, um dem Zufall mehr Raum bei der Entstehung von Texten und Zeichnungen zu geben.

Das Soundkollektiv lädt Menschen aus der ganzen Welt ein, Aufnahmen aus ihren eigenen Quarantäneräumen zu senden. Die Sounds werden geschichtet, bearbeitet und zu einem kollektiven Audiotrack ineinandergefaltet. Bisher sind aus 106 Beiträgen vier Alben entstanden. Die Erlöse werden für wohltätige Zwecke gespendet. Für das musikprotokoll und das Ö1 Kunstradio entsteht ein neuer Radiotrack, der aus den bereits gesammelten Beiträgen neu ineinandergefaltet wird.

Konzept, Realisation: Daniela Maria Geraci, Lucy Rose Cunningham und Isabelle Pead

Serviettenfalte

Foldable Sounds Collective: Serviettenfalte
Ö1 Kunstradio
Uraufführung

Die Radioarbeit ist ein Auftragswerk des ORF Kunstradio und des ORF musikprotokoll. In Kooperation mit SHAPE – Sound, Heterogeneous Art and Performance in Europe. Gefördert durch das Programm „Creative Europe“ der Europäischen Union. Foldable Sound System sind SHAPE Artists 2021.

Artist-Videostatement