Direkt zum Inhalt
Foto
Richard Eigner
Richard Eigner

Richard Eigner (*1983, Linz/AUT) lebt und arbeitet in Linz und Wien als Komponist, Klangkünstler, Produzent und Schlagzeuger. Musikalisch bewegt er sich an der Schnittstelle von experimenteller akustischer Musik, Minimal-Pop und Electronica, wobei im Mittelpunkt seines künstlerischen Schaffens die „symbiotische Verbindung“ von akustischen Elementen und elektronisch generierten und manipulierten Klängen steht. Er betreibt zahlreiche musikalische Projekte, zum Beispiel die im verspielten Avant-Pop verortete Band Ritornell, widmet sich in seinen Denoising-Installationen der „Entlärmung des Lärms“ und wirkt bei vielen Produktionen als Schlagzeuger mit, unter anderem für Patrick Wolf, Flying Lotus, Dimlite und Patrick Pulsinger. Eigners Kompositionen werden immer wieder als Soundtracks eingesetzt, so etwa von Robert Seidel für dessen im MOCA Taipei gezeigte Projektion und Papierskulptur Chiral oder vom kanadischen Regisseur Bruce LaBruce für dessen melancholischen Zombiefilm Otto; or, Up with Dead People.

Bei uns u.a. zu Gast mit:
2020 | Denoising: musikprotokoll
Update
2020