Foto
Hüma Utku
Hüma Utku

Die in Istanbul geborene und aufgewachsene und zurzeit in Berlin lebende elektronische Musikerin, Komponistin und Klangkünstlerin Hüma Utku konzentriert sich in ihrer Arbeit vor allem darauf, wie Klangtexturen und Rhythmen eingesetzt werden könnten, um in der abstrakten elektronischen Musik ein Gefühl von Urtümlichkeit zu vermitteln. Alle Genregrenzen missachtend, verbindet sie Field Recordings, akustische Instrumente und atmosphärische Ambientklänge zu einem musikalischen Storytelling, das zwischen harmonischem Noise und brachialen Beat-Strukturen changiert. Wichtige Inspirationsquellen der Musikerin sind die conditio humana, die Psychologie Jungs und auch Mystik und Folklore. Ihr erster Longplayer unter eigenem Namen ist im Juli 2019 auf Karlrecords erschienen, trägt den Titel Gnosis und hat ihren Ruf als außergewöhnliche und experimentierfreudige Künstlerin gefestigt.

Update
2021