Musiker*inne sitzen am Boden mit Musikelektronik
© Camille Blake
IRL

Do 3.10.2024 - 23:03
Ö1 – Kunst zum Hören
USER SYNDROME

Heuer wurden 350 Projektvorschläge aus 58 Ländern beim CTM Radio Lab zum Thema „Sustain“ eingereicht. Eine internationale Jury hat zwei davon ausgewählt: MAPS: Electronic Resonances von Concepción Huerta & Fe Sexta sowie IRL von USER SYNDROME (Rhéa Dally und Freya Edmondes). Ö1 Kunst zum Hören präsentiert im Rahmen des ORF musikprotokoll Festivals on air die Radioversion von IRL

Das Duo USER SYNDROME besteht aus der in Beirut lebenden Künstlerin Rhéa Dally und der aus Großbritannien stammenden Improvisationslyrikerin Freya Edmondes alias Elvin Brandhi. Nach dem Motto „Denk nicht an morgen und arbeite mit dem, was du heute hast“ improvisieren USER SYNDROME mit Gegenständen, die sie in real life, also im Alltag vorgefunden haben.

IRL entstand im Rahmen des CTM Radio Lab 2024 in Kooperation mit Deutschlandfunk Kultur / Klangkunst, CTM Festival, ORF musikprotokoll, Ö1 Kunst zum Hören, tekhnē und Goethe-Institut.