Volve

Konzipiert als Klangskulptur für Orchester und inspiriert von der Atembewegung, möchte Volve einen Raum der Konzentration und Kontemplation schaffen. Den Wellen gleich breitet sich die Musik aus, variierend in ihrer Intensität, Farbigkeit, Dichte, Bewegung und Luminosität ‒ ineinander verwobene Kreise, die sich allmählich verändern, brechen, ausdehnen und zusammenziehen; die letzten Endes auch durch Entschleunigung und Reduktion einen intimen Klangraum entstehen lassen.

Brahim Kerkour (Übersetzung: Friederike Kulcsar)
Interpret/innen

ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Dirigent: Ilan Volkov 

Kooperationen

Die Komposition von Brahim Kerkour ist Auftragswerk des ORF musikprotokoll. 

Termine
Location
Grazer Congress – Stefaniensaal
Konzert
Uraufführung
Dieses Werk gehört zu dem Projekt:
musikprotokoll 2019 | ORF Radio-Symphonieorchester Wien