Direkt zum Inhalt
A Gaze Into Bazaar
A Gaze Into Bazaar für Solocello und Tonband

Das Stück A Gaze Into Bazaar ist eine elektroakustische Miniatur, ein kurzer Blick in einen iranischen Basar. Um die Atmosphäre und die Farben des alltäglichen Treibens einzufangen, kommen nicht nur persische Modi und Motive zum Einsatz, wie zum Beispiel führende Melodien, die sich über einem Drone entfalten, sondern auch bereits komponiertes Material (Tonband), das traditionelle, auf der Tombak gespielte Rhythmen enthält. (Dieses Field Recording ist in einem der alten Basare in Shiraz entstanden und stammt vom Klangkünstler und Komponisten Kamyar Behbahani.)

Arash Azadi (Übersetzung: Friederike Kulcsar)
Interpret/innen

Studio Dan

Sophia Goidinger-Koch Violine
Maiken Beer Violoncello
Constantin Herzog Kontrabass
Doris Nicoletti Flöten (Picc, Alt, Bass)
Viola Falb Saxophone (Sop, Alt), Klarinette, Bassklarinette
Damaris Richerts Trompete, Flügelhorn
Daniel Riegler Posaune, Leitung
Michael Tiefenbacher Piano, Rhodes, Keys, Sampling
Hubert Bründlmayer Drums

Gast: Susanna Gartmayer Bassklarinette

Nina Ortner Licht
Werner Angerer Ton
 

Kooperationen

Die Komposition von Arash Azadi ist Kompositionsauftrag vom ORF musikprotokoll. Arash Azadi ist SHAPE Artist 2019.

Termine
Location
Next Liberty
Konzert
Uraufführung
Biografien
Dieses Werk gehört zu dem Projekt:
musikprotokoll 2019 | Studio Dan /2019