Distant Skies: Pressure Waves
Austellung und Installationen

Die Installationen der Ausstellung Distant Skies:Pressure Waves von Kathy Hinde basieren auf der inhaltlichen Verschränkung von Natur und Technologie und öffnen mittels Fiktion, Fantasie und Poesie das utopische Potenzial des Imaginären: Zukunft wird zu einem offenen Raum von Möglichkeiten. Phase Transition, eine skulpturale Klanginstallation, verbindet das Geräusch tropfenden Wassers von schmelzenden Eiswürfeln mit metallischen Klängen zu pulsierenden, schwebenden Tönen. In Flight ist eine für das esc medien kunst labor entwickelte Installation cyborgartiger Origami-Vögel, die von der Decke hängend scheinbar in ferne Welten gleiten. In der Klanginstallation Palimpsest von Kathy Hinde und Daniel Skoglund erzeugen spinnenähnliche Roboterwesen Klänge und Geräusche, die sich zu einer Komposition verdichten und als Konzert-Performance im Rahmen des ORF musikprotokoll zu erleben sind.

Termindetails

Eröffnung Sa 22.09.2018, 14:00 Uhr

25.09. – 14.10.2018

Di – Fr 14:00 – 19:00 Uhr

Sa – So 14:00 – 17:00 Uhr

16.10. – 16.11.2018

Di – Fr 14:00 – 19:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Finissage Fr 16.11.2018, 18:00 Uhr

Interpret/innen

Konzept, Video: Kathy Hinde
Electronics, Software: Daniel Skoglund

Kooperationen

Eine Produktion von esc medien kunst labor und musikprotokoll. Palimpsest ist eine Auftragsarbeit von WELD und EMS, Stockholm 2010. In Kooperation mit SHAPE – Sound, Heterogeneous Art and Performance in Europe. Gefördert durch das Programm „Creative Europe" der Europäischen Union. Kathy Hinde ist SHAPE Artist 2018.

Termine
-
Location
esc medien kunst labor
Installation
Österreichische Erstaufführung
Dieses Werk gehört zu dem Projekt:
musikprotokoll 2018 | Palimpsest