Palimpsest
Palimpsest
Kathy Hinde & Daniel Skoglund
04/10 & 06/10/2018
esc medien kunst labor

Palimpsest von Kathy Hinde & Daniel Skoglund

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Zusammenarbeit zwischen dem schwedischen Klangkünstler Daniel Skoglund und der britischen audiovisuellen Künstlerin Kathy Hinde. Skoglund entwickelt Systeme und Geräte, mit denen er seine Alltagsbeobachtungen auf eine abstrakte Ebene übertragen und erforschen kann. Hinde lässt sich von Verhaltensweisen und Phänomenen aus der Natur inspirieren, um generative Werke zu erschaffen, die künstliche Intelligenz mit menschlicher/tierischer Intuition kombinieren. In diesem Projekt verbinden die beiden nunmehr ihre gemeinsamen Interessen sowie ihre Begeisterung für Zufallsverfahren und Prozesse mit offenem Ausgang. So wie sich Lebewesen allmählich ihrer Umwelt anpassen können, formen, beeinflussen und verändern auch die „offenen Partituren“ von Hinde und Skoglund deren Musik und Kunst. In Palimpsest zeichnen sie live auf einer auf dem Boden liegenden Leinwand. Indem mechanische Graphit-Sequenzer die Bleistiftstriche abtasten und Feedback-Loops erzeugen, werden diese Zeichnungen in Klänge umgewandelt. Die entstehenden Klangimpulse wiederum beeinflussen und steuern die Parameter der Videoprojektionen. Zeichnungen, Klänge und Projektionen überlagern sich Schicht um Schicht wie bei einem Palimpsest, womit ein Schriftstück bezeichnet wird, von dem der ursprüngliche Text abgeschabt und das danach neu beschriftet wurde, aber noch immer Spuren des alten Textes enthält. Da das audiovisuelle Geschehen und der Akt des Zeichnens sich gegenseitig beeinflussen und eine Feedbackschleife entsteht, erlebt das Publikum eine Performance, in der die Grenzen zwischen realer Zeichnung, Videoprojektion und Musik allmählich verschwinden. Das esc medien kunst labor bietet zudem einen Workshop an und zeigt vom 23.9. bis 16.11. Installationsarbeiten von Kathy Hinde.

Palimpsest

Kathy Hinde & Daniel Skoglund
esc medien kunst labor
Performance
Österreichische Erstaufführung

Distant Skies: Pressure Waves

-
Kathy Hinde & Daniel Skoglund
esc medien kunst labor
Installation
Österreichische Erstaufführung

Kooperationen

Eine Produktion von esc medien kunst labor und musikprotokoll. Palimpsest ist eine Auftragsarbeit von WELD und EMS, Stockholm 2010. In Kooperation mit SHAPE – Sound, Heterogeneous Art and Performance in Europe. Gefördert durch das Programm „Creative Europe" der Europäischen Union. Kathy Hinde ist SHAPE Artist 2018.

 

Info

Um an dem Workshop Turn Drawings into Sound teilzunehmen bitten wir um eine Anmeldung: https://musikprotokoll.orf.at/turn-drawings-into-sound