Hildur Guðnadóttir

Musik, Raum, Zeit, Bewegung – das Zusammenspiel dieser Elemente hat die Cellistin und Komponistin Hildur Guðnadóttir immer schon fasziniert. Seit geraumer Zeit arbeitet sie gemeinsam mit dem Instrumentenbauer Hans Jóhannsson an der Entwicklung eines neuen Instruments: Ómar ist eine Art Surround-Cello mit eingebau- tem Filter-Chip, das über keinen eigenen Korpus verfügt, aber mit verschiedensten Resonanzkörpern verbunden werden kann.

Audiodoku
Audio file
Hildur Guðnadóttir © ORF musikprotokoll, 2015
Interpret/innen

Hildur Guðnadóttir, Cello und Elektronik

Kooperationen

In Kooperation mit SHAPE – Sound, Heterogeneous Art and Performance in Europe. Hildur Guðnadóttir ist SHAPE Künstlerin. Gefördert durch das Programm „Creative Europe“ der Europäischen Union.

Termine
Location
Dreifaltigkeitskirche
Konzert
Österreichische Erstaufführung
Dieses Werk gehört zu dem Projekt:
musikprotokoll 2015 | Hildur Guðnadóttir