DE | EN   

Kongsberg Silver Mines
Kongsberg Silver Mines

Kongsberg Silver Mines ist eine Reise im alten schienengebundenen Förderwagen, mit dem nicht nur das Silbererz transportiert wurde, sondern auch die Bergarbeiter der Kongsberger Silbergrube durch einen über zwei Kilometer langen Stollen in das Innere des Berges und wieder heraus gelangten. Der ohrenbetäubende Klang und die heftigen Vibrationen der alten Grubenwägen transportieren uns schließlich tief in die Minen hinein. Hier ist immer wieder ein örtlicher Führer zu hören, der das Bergwerk beschreibt und über dessen Geschichte informiert. Kongsberg Silver Mines hat eine klarere narrative Struktur als Under the Sea Floor (Coring and Strata). Die Gespräche von Touristen und die „Tunnelakustik" dienen als Orientierungspunkte einer surrealen Reise sub terra, die fast nichts mehr mit einem touristischen Ausflug zu tun hat.

Interpret/innen

Natasha Barrett, Konzept, Realisation

Termine
-
-
Location
Schloßbergstollen
Installation
Biografien
Dieses Werk gehört zu dem Projekt:
musikprotokoll 2008 | Natasha Barrett /Installationen