L´Ocelle Mare
L’Ocelle Mare
L’Ocelle Mare (FR)
29/09/2016 - 19:30
Kunsthaus Graz

Die Mundharmonika ist angeschnallt, das Banjo in den Händen. Den Rhythmus gibt ein auf dem Boden zwischen den Schuhen des Musikers tickendes mechanisches Metronom an. Während das Publikum noch über die eben gehörten repetitiven Banjo-Blues-Harp-Akkordandeutungen sinniert, ist der französische Musiker Thomas Bonvalet alias L’Ocelle Mare in seinem Solo längst woanders. Inzwischen bedient er in seinem spannenden und gewitzten Improvisationsexkurs umgestimmte Gabeln, eine Concertina, eine Ukulele und getrocknete Mohnblumen. Aber auch seinen Körper wirft er ins Spiel, klatschend, stampfend, atmend. Ein Solo des als so exzentrisch wie erfinderisch und genial wahnsinnig beschriebenen L’Ocelle Mare kann vieles sein: soundtüftelnd, rhythmusintensiv, sinnlich, witzig. Ein Erlebnis ist es in jedem Fall.

L´Ocelle Mare

L’Ocelle Mare
Kunsthaus Graz
Konzert
Österreichische Erstaufführung

Kooperationen

In Kooperation mit SHAPE – Sound, Heterogeneous Art and Performance in Europe. Gefördert durch das Programm „Creative Europe“ der Europäischen Union. L’Ocelle Mare ist SHAPE Artist 2016.