Afazim

„Afazim" (hebräisch) bedeutet Wucherungen, Geschwür. Das Wörterbuch erklärt zu afazim": eine Schwellung oder Wucherung auf Pflanzengewebe, ausgelöst von Parasitenbefall. Erkenn­bar an charakteristischen Farben und Formen und in manchen llen eine wichtige Quelle für Tannin. Beispiel: Alpogall: Ein harter, spröder, kugelför­miger Körper, etwa nussgr; entsteht auf Eichenästen durch die Gallwespe". Auf der Suche nach Alternativen zur linear-dramatischeZeiterfahrung schlägt dieses Sck einen Weg ein und eine Erfahrung vor, die man sich vor­ stellen kann wie eine durcheinandergewürfelte Menge von Afazims ", die ursprüngilch linear gewachsen waren. In diesem Musikstück sind nur mehr die „Afazims" präsent. Die Zweige, auf denen sie in zeitlich linearer Folge einst erschienen, existieren nur mehr in der Vorstellung.

Chaya Czernowin
Interpret/innen

ensemble recherche
Dirigent: Kwame Ryan

Kooperationen

Kompositionsauftrag des musikproto­kolls

Termine
Location
Grazer Congress – Kammermusiksaal
Konzert
Uraufführung