ensemble Intégrales

ensemble Intégrales, das Ensemble für zeitgenössische Kammermusik, feierte 2003 sein zehnjähriges Bestehen. Seit seiner Gründung 1993 konzertiert das ensemble Intégrales europaweit und tritt auf großen internationalen Festivals wie dem Bodenseefestival, Schleswig Holstein Musikfestival, Musikfest Hamburg, den Bregenzer Festspielen oder den Tagen zeitgenössischer Musik Bludenz auf. Ausdrucksstarke Interpretationen, experimentelle Neugier und Lust an der Vielfalt der zeitgenössischen Musik zeichnen das ensemble Intégrales aus. Virtuose Perfektion, Innovation und Verantwortung gegenüber den Kompositionen verbinden sich mit Phantasie, Lebendigkeit und Vielfalt der Klangwelten, dokumentiert auch in zahlreichen Rundfunk-, und Fernsehproduktionen. Für die Serie „Edition zeitgenössische Musik“ des Deutschen Musikrates spielte das ensemble Intégrales Kammermusikwerke von Fredrik Zeller und Burkhard Friedrich ein, die eigens für das Ensemble geschrieben worden waren. Das ensemble Intégrales arbeitet interdiszi plinär in den Feldern Performance, Live-Elektronik, Musiktheater und Filmmusik. Die Musiker stehen im fortdauernden kreativen Dialog mit jungen wie etablierten Komponistinnen und Komponisten, die sie zum Teil mehrfach zu neuen Werken inspirieren. Es finden sich u.a. Namen wie Alvaro Carlevaro, Peter Michael Hamel, Jeff Kowalkowski, Mayako Kubo, Ulrich Leyendecker, Isabel Mundry, Manfred Stahnke, Manuel Hidalgo oder Fredrik Zeller unter den Komponisten, die für ensemble Intégrales Musik schrieben.

27/01/2012 - 13:27