Walter Raffeiner

Man hat mich 1947 in Wolfsberg (Kärnten) geboren ... 1971 Di plom für Lied und Oratorium an der Musikhochschule Wien. 1972-1978 hoher Bariton an mittleren Häusern in der BRD. 1978 „fliegender Wechsel“ zum Charaktertenor und „deutschem Held“. An größeren Häusern (Frankfurt, München, Hamburg, Wien etc.) von Eisenstein, Belsazar, Lohengrin, Parsifal, Tristan bis Herodes. Zwischendurch immer wieder Lieder, Konzerte, Avantgarde, Schauspiel, ... 1998 mit dem Klangforum Wien in „Pariser Leben“ im Burgtheater, 1999 „Bählamms Fest“... Etliche CDs in prominenter Mitbesetzung.

27/01/2012 - 17:04