Gerd Kühr

Geboren 1952. Kompositionsstudium am „Mozarteum“ Salzburg bei Josef Friedrich Doppelbauer und Hans Werner Henze in Köln, Dirigierstudium bei Gerhard Wimberger („Mozarteum“) und Sergiu Celibidache. Opernengagements in Köln und Graz, Dirigate im In- und Ausland. 1992-1994 Gastprofessur für Komposition am „Mozarteum“, seit 1995 Professur für Komposition und Musiktheorie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Mehrere Preise und Auszeichnungen, u. a. Förderpreis der Ernst von Siemens Stiftung, Österreichischer Förderungspreis für Musik, Rolf-Liebermann- Stipendium für Opernkomponisten, Ernst-Krenek-Preis der Stadt Wien.

27/01/2012 - 15:03