Valentina Vuksic

Valentina Vuksic

Valentina Vuksic, geboren 1974 in München, studierte Medienkunst und Software-Entwicklung. Heute arbeitet sie am Institut für Gegenwartskunst der Zürcher Hochschule der Künste zu Computersignalen. Vuksic nimmt mit induktiven Tonabnehmern die elektromagnetischen Emissionen von Laptops im laufenden Betrieb ab. Sie audifiziert die Laufzeitumgebung von Computerprogrammen, das „runtime environment“, das als elektromagnetischer Fußabdruck als systemeigene und immanente Computermusik gehört werden kann. Ob Rhythmen oder unregelmäßige Strukturen, sphärische Klänge oder harsche Geräusche erzeugt werden, wird durch das zugrundeliegende Hardware- und Software-Design mitbestimmt. Computer-Hersteller, Betriebssystem, Programm und Benutzer komponieren gemeinsam.

15/04/2016 - 13:13