Thomas Dumke

Thomas Dumke

Thomas Dumke (*1977, DDR), Projektleitung CYNETART. Von 1997-2002 Studium der Neueren und Neusten Geschichte und Soziologie an der TU Dresden, Master in Kultur & Management. Seit 1999 Teil des Internationalen Festivals für computergestützte Kunst CYNETART in Dresden, Festspielhaus Hellerau, seit 2006 dessen Leiter. Neben dieser Tätigkeit Übernahme verschiedenster Projektmanagementaktivitäten für die TMA Hellerau, u.A. »Realtime and Presence«, »European Tele-Plateaus«, TANDEM – Cultural Managers Exchange Ukraine – European Union – Moldova, aktuell Mitarbeit am EU-Netzwerk Projekt "E.C.A.S. - Tomorrow's Art For An Unknown Future" für die TMA Hellerau. Gründungsmitglied der Trans-Media-Akademie Hellerau in 2001, mittlerweile Stellvertretender Vorsitz des Vorstandes, In 2000 Initierung der Veranstaltungsreihe für audio-visuelle Performances "microscope session" mit DS-X.org, und weitere Folgeprojekte, letztes Beispiel: Veröffentlichung Ulf Langheinrich's Vol. 1 auf dsx001. Mitarbeit in der Facharbeitsgruppe Film und Medien des Amtes für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden.

08/08/2012 - 07:34