Samir Odeh-Tamimi

Samir Odeh-Tamimi geboren am 5.1.1970 in Jaljuliya (bei Tel Aviv). Der palästinensisch-israelische Komponist spielte 1984-1989 als Keyboarder und Schlagzeuger mit verschiedenen namhaften Ensembles im Bereich traditioneller arabischer Musik. 1992-1996 Studium der Musikwissenschaft an der Kieler Christian- Albrechts-Universität, 1997-2000 Studium bei Younghi Pagh-Paan (Komposition) und Günter Steinke (Werkanalyse) an der Hochschule für Künste Bremen. 1999-2000 Stipendium der Arab Student Aid International Foundation; 2002 Stipendium des DAAD der Hochschule für Künste Bremen; Einladung zum Festival der „pgnm bremen 2002“ (zwei Uraufführungen). 2004 Einladung nach Israel für ein Konzert des Israelischen Kammerorchesters „Ltg. Noam Sheriff“. Zusammenarbeit mit dem Aquarius Ensemble Tel Aviv, dem Trio Viaggio, dem Ensemble Phoenix Basel, dem Ensemble Resonanz, dem Ensemble Aventure, dem Ensemble Linea Strasbourg, dem Ensemble UnitedBerlin, den Bochumer Sinfonikern, dem Ensemble Avantage sowie der Cellistin Ulrike Brand, den Akkordeonisten Margit Kern, Teodoro Anzellotti und dem Kontrabassisten Stefano Scodanibbio. Seit längerer Zeit intensive Beschäftigung mit Koranrezitation und im Islam verwurzelten Ritualen. Lebt als freischaffender Komponist in Berlin.

27/01/2012 - 14:35