Roland Dahinden

Roland Dahinden wurde 1962 in Zug (Schweiz) geboren. Studien in Posaune und Komposition an der Musikhochschule Graz (Erich Kleinschuster, Georg F. Haas), Scuola di Musica di Fiesole Florenz (Vinko Globokar), Wesleyan University Connecticut (Anthony Braxton, Alvin Lucier; M.A.) und Birmingham University England (Vic Hoyland; PhD) als Komponist gilt sein spezielles Interesse der interdisziplinären Zusammenarbeit mit bildenden KünstlerInnen (Inge Dick, Sol LeWitt, Guido Baselgia etc.); konzertante Werke, Klanginstallationen und –skulpturen als Posaunist konzentriert er sich auf die Neue Musik und die Improvisation/Jazz (Uraufführungen von Peter Ablinger, Maria de Alvear, Anthony Braxton, John Cage, Bernhard Lang, Alvin Lucier, Christian Wolff etc.)

27/01/2012 - 17:09