Mark André

Mark André wurde 1964 geboren. Er studierte am Conservatoire National Supérieure de Musique de Paris (CNSMP) und absolvierte die Abschlussprüfungen in Komposition, Kontrapunkt, Harmonielehre, musikalischer Analyse und im musikalischen Forschungsbereich jeweils mit Auszeichnung. 1994 schloss er seine Studien an der École Normale Supérieure in Paris und am Centre d’Études Supérieures de la Renaissance in Tours im Fach Musikwissenschaft mit einer Doktorarbeit (Le compossible musical de l’Ars subtilior) ab. Mark André schreibt Werke im Auftrag wichtiger europäischer Festivals wie Donaueschinger Musiktage, Internationale Ferienkurse Darmstadt, Wittener Tage für Neue Kammermusik oder von Rundfunkanstalten wie Radio France und den Südwestrundfunk. Zu den Auftraggebern zählen das Ensemble InterContemporain, Ensemble Modern, Ensemble 2e2m, ensemble recherche, Les Percussions de Strasbourg, Arditti Quartet, Ensemble Surplus, Champ d’Action, KNM Berlin, Ensemble Alternance oder das Trio Accanto.

27/01/2012 - 16:50