Marina Rosenfeld

Marina Rosenfeld wurde 1969 in New York geboren. Sie lebt und arbeitet als Künstlerin und Komponistin in Los Angeles. Ihre Arbeiten beziehen die Disziplinen Komposition, Skulptur und Photographie mit ein, und werden mit Plattenspielern (Vinyl-Schallplatten und selbst-produzierten Azetat-Aufnahmeplatten), Elektronik, Gitarren, Videoprojektoren und Photographien umgesetzt. Bevor Rosenfeld 1997 die Fragment opera begann, hat sie eine Reihe von Orchestern gegründet, zu welchen auch das Sheer Frost Orchestra gehörte: ein 17-köpfiges Frauen-E-Gitarren-Orchester. Dieses Orchester wurde vom L.A.Weekly als „...fascinating... It´s entracting, it´s powerful and it´s new ...“ und von der New York Times als „...a keening, wailing, ululating...wall of cacaphony“ beschrieben. Seit 1998 haben Performances und Installationen zu der Fragment opera in New York, Los Angeles, Wien, London und Appenzell stattgefunden. Zur Zeit werden Arbeiten zu der Fragment opera in einer Einzelausstellung bei der Plattform für zeitgenössische Kunst in Luzern (Schweiz) und im September dieses Jahres zu der Fragment opera 4 im Yerba Buena Center for the Arts in San Fransisco präsentiert. Die Fragment opera 6 wird im Jahr 2000 bei der Pro musica nova in Bremen uraufgeführt. Rosenfelds neue CD theforestthegardenthesea, die bei dem Wiener Label Charhizma erschien, enthält Musik aus Fragment opera 1-3. Das dieser CD verwandte CD-ROM-Projekt opera: fragment erschien in der Erstausgabe des Art Pix, ein Magazin für elektronische Künste.

27/01/2012 - 15:42