Marije Baalman

Marije Baalman

Marije Baalman arbeitet als Künstlerin und Forscherin/Entwicklerin im Bereich der interaktiven Klangkunst. Sie studierte angewandte Physik an der Technischen Universität Delft, machte ihren Abschluss im Februar 2002 mit einer Arbeit zum Thema „Perceptual Acoustics“ und absolvierte den einjährigen Studiengang Sonology am Königlichen Konservatorium in Den Haag. Im Jahr 2007 promovierte sie am Elektronischen Studio der Technischen Universität Berlin über das Thema Wellenfeldsynthese und elektroakustische Musik, danach forschte sie als Postdoktorandin an der Concordia University in Montreal auf dem Gebiet Computation Arts. Seit 2010 arbeitet sie als freischaffende Künstlerin und Entwicklerin in Amsterdam, wo sie auch als Hardware-Ingenieurin am STEIM tätig ist. Ihr derzeitiger Forschungsschwerpunkt liegt auf dem Einsatz drahtloser Netzwerke in Live-Performances (wie Tanz und Musik), Installationen und interaktiven Environments.

05/10/2015 - 17:51