(c) Kimyan Law

Kimyan Law

Mpunga aka Kimyan Law lebt als Sohn eines kongolesischen Vaters und einer österreichischen Mutter in Wien und sieht sich als Teil der afrikanischen Diaspora. Wenn auch der verheerende kongolesische Bürgerkrieg Besuche des Mutterkontinents bis vor kurzem verhinderte, hat sich Kimyan Law dennoch intensiv mit seinen afrikanischen Wurzeln beschäftigt ‒ was dazu führte, dass er nunmehr traditionelle Sounds mit moderner Ästhetik zu komplexen Mosaiken fügt. Ausgehend von Drum & Bass, lässt er seine Musik über die Grenzen dieses oft schablonenhaft wirkenden Genres hinwegfliegen, wie er auch die klangliche Palette erweitert und mit konventionellen Arrangements bricht. Indem Mpunga afrikanische Instrumente und Einflüsse in sein Set-up integriert, gelingt es ihm, der kalten Elektronik einen außergewöhnlichen organischen, menschlichen Touch zu geben.

05/07/2018 - 14:54