Kairos Quartett

Das Kairos Quartett widmet sich seit seiner Gründung 1996 ausschließlich der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts. Richtungweisende Kompositionen nach 1950 und Uraufführungen stehen im Mittelpunkt seiner Tätigkeit. Kommunikative Offenheit ist Programm: es wird der enge Kontakt zu Komponisten gepflegt, wie auch - durch Workshops und Gesprächskonzerte - die Nähe zum Publikum. Das Quartett hat Workshops für Musik-Studierende an verschiedenen Hochschulen/ Institutionen (Bergen/Norwegen, Berlin, Mexico City, Zürich) durchgeführt. Auf Tonträgern ist die Arbeit des Quartetts u.a. durch zahlreiche Rundfunk- Mitschnitte und -Produktionen für HR, BR, SWR, ORF, RAI, SR, BBC und Deutschland Radio dokumentiert. Außerdem liegt das 5. Streichquartett von V. Janárceková auf einer Porträt- CD (Pro Viva) vor. Ein Interpretenporträt erschien 2001 bei Edition Zeitklang/Adenbüttel mit: L. Berio Sincronie, J. Estrada Canto mnémico, G. Kurtág op.1 und K. Müller Thorn. Dort erscheinen 2004 weitere CDs mit Streichquartetten von G. F. Haas und Werken von K. Müller.

Wolfgang Bender, Violine
Chatschatur Kanajan, Violine
Simone Heilgendorff, Viola
Claudius von Wrochem, Violoncello

27/01/2012 - 15:04