Juun

Juun

Juun – Judith Unterpertinger, geboren 1977 in Tirol, studierte Klavier an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz und Philosophie an der Universität Wien. Sie ist Komponistin, Pianistin und Performancekünstlerin. Als Instrumentalistin spielt sie in Ensembles verschiedenster Ausprägung von filigraner Improvisation bis zu Industrial und Noise: No Business for Dogs, deepseafishK, krillit+/-, The London Improvisers Orchestra, Hauf/Hess/Jackson/Juun. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht dabei die Auseinandersetzung mit soziologischen und urbanen Zustandsformen sowie die Untersuchung vom Verhältnis der Künste zueinander, etwa in der Verschränkung von Musik, Tanz und bildender Kunst.  Ihre Werkliste umfasst Ensemblestücke, Solowerke, Kurzopern, Klanginstallationen aber auch Fotografien, Zeichnungen und Performances. In den vergangenen Jahren erhielt sie Kompositions- und Performanceaufträge u. a. vom Janus Ensemble, ORF, Klangspuren Schwaz, Kulturhauptstadt Linz09, Soundings London, Chicago Sound Map. 2012 wurde sie mit dem Anton Bruckner Stipendium ausgezeichnet. Zuletzt war sie im Künstlerhaus Wien mit ihrer gemeinsam mit Michael Wegerer realisierten Sound-Graphic-Installation Piano Sublimation im Rahmen der Ausstellung in.print.out 2013 präsent.

18/06/2013 - 14:37