Jorge Sánchez-Chiong

Jorge Sánchez-Chiong wurde 1969 in Caracas geboren, in einer Familie von kubanischen Musikproduzenten. Seine Kindheit und Jugend verbrachte er zwischen einer klassisch-akademischen Ausbildung und dem Label und Plattenladen seiner Eltern, wo er in Berührung mit den unterschiedlichsten Musikern und Musikgattungen kam. Er lernte Klavier, Theorie, Kontrabass und das Orchesterspiel, aber besonders wichtig wurde das Experimentieren und Musizieren mit seinen Freunden. 1988 kam Jorge Sánchez-Chiong nach Wien, wo er ein Jazztheoriestudium am Konservatorium begann und bald zu Tonsatz an die Musikuniversität wechselte. Dort absolvierte er 1996 mit Auszeichnung ein Kompositionsstudium bei Francis Burt und Michael Jarrell. Seitdem lebt er als freischaffender Komponist und Turntablist in Wien und pflegt eine intensive Zusammenarbeit mit Interpreten, Improvisatoren, Performern, Videokünstlern und Regisseuren. Als Turntablist hat JSX mit zahlreichen Interpreten der internationalen Noise- und Improvistionsszene, sowie in Tanzprojekten und als Solist vor Ensembles und Orchestern gespielt. Seine Kompositionen wurden in Europa, Amerika, Asien und Australien aufgeführt. Infos: www.edition21.at/Sanchez-Chiong.htm

27/01/2012 - 14:55