Jirí Konvrzek

Jenseits aller Musikszenen arbeitet ein eigenwilliger, eigenständiger und wohl auch eigenbrötlerischer Musiker an diversen kompositorischen Miniaturen, Liedern und Instrumenten, wobei die Abhängigkeit voneinander und die Entwicklungsreihenfolge von selbstgebautem Instrument und darauf gespieltem Lied nie ganz geklärt scheint. Jirí Konvrzek baut riesige Drainage Orgeln aus Abflussrohren und Fußblasebälgen für ausgedehntes Improvisieren ebenso wie Holzkistengitarrenmandolinenhybride für skurrile Songs und Geschichten. Sein einzig nennenswertes Erscheinen in einer Musiköffentlichkeit ist eine CD auf Indies Records und hört man diese Folge von absurd schrägen Songs mit surrealen Texten und präzis jenseitiger Gitarren- oder Akkordeonbegleitung, ist die einzig mögliche Assoziation, ein etwas zu verrückter Cousin von Tom Waits habe hier in der Nähe von Prag seine Werkstatt eröffnet.

27/01/2012 - 17:10