Jana Winderen

Jana Winderen

Jana Winderen ist eine audiovisuelle Künstlerin aus Norwegen, die vor ihrem Kunststudium, das sie am Goldsmiths College in London absolvierte, an der Universität in Oslo Mathematik und Chemie studierte und dabei auch die ökologischen Lebensbedingungen von Fischen erforschte. Im Sommer 2014 wurde der Park Avenue Tunnel in New York City mit ihrer Installation DIVE bespielt, 2013 präsentierte das MoMA ihre Installation Ultrafield. Jana Winderen ist Artist-in-Residence der TBA21-Academy und veröffentlicht ihre Klangarchitekturen auf Touch. 2011 wurde sie mit der Goldenen Nica des Prix Ars Electronica in der Kategorie Digital Musics & Sound Art ausgezeichnet. Ihre künstlerische Tätigkeit umfasst neben immersiven Multi-Channel-Installationen auch Konzerte mit live gemischtem Tonmaterial. Sie hat ihre Werke weltweit präsentiert und lebt und arbeitet zurzeit in Oslo.

24/04/2018 - 16:30