Isabel Mundry

Isabel Mundry wurde 1963 in Schlüchtern/Hessen geboren und ist in Berlin (West) aufgewachsen. 1983-1991 Kompositionsstudium an der Hochschule der Künste Berlin bei Frank- Michael Beyer und Gösta Neuwirth sowie Studium der Elektronischen Musik am Studio der Technischen Universität; gleichzeitig Belegung der Fächer Musikwissenschaft (bei Carl Dahlhaus), Kunstgeschichte und Philosophie an der Technischen Universität Berlin. 1986- 1993 Lehraufträge für Tonsatz und Analyse an der Berliner Kirchenmusikschule und an der Hochschule der Künste Berlin. 1991-1994 ergänzendes Kompositionsstudium bei Hans Zender in Frankfurt. 1992-1994 Aufenthalt in Paris, zunächst als Stipendiatin an der Cité des Arts, anschließend am IRCAM (im Rahmen eines einjährigen Kurses für Informatik und Komposition) 1994-1996 freischaffend in Wien. Seit 1996 Professur für Komposition und Tonsatz an der Frankfurter Musikhochschule. 1997 Dozentin beim Akiyoshidai-Festival (Japan). 1998 und 2000 Dozentin für Komposition bei den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik. Seit 2003 Professur für Komposition an der Musikhochschule Zürich.

27/01/2012 - 15:10