GX Jupitter-Larsen

GX Jupitter-Larsen ist ein in Hollywood ansässiger Medienkünstler, der seit den späten 1970ern in den Bereichen Punkrock, Mail Art und Noise tätig ist. Die Grundlage seiner Arbeit bildet ein Mischung aus ästhetischen und konzeptuellen Leidenschaften, vor allem Entropie und Verfall, Wrestling sowie ein von ihm selbst kreiertes Lexikon, das hauptsächlich auf das eigene Wirken ausgerichtete Maßeinheiten wie Polywave, totimorph oder Xylowave beinhaltet. The Haters Amerikas erstes Noise-Projekt The Haters blickt mittlerweile auf unzählige Veröffentlichungen und weltweite Performances zurück. Der vielleicht bekannteste Tonträger ist eine unbespielte LP aus dem Jahr 1983, der die Instruktion beigelegt war, sie in Eigenregie fertigzustellen, indem man Kratzer einritzt, bevor man sie auf den Plattenteller legt. Eine der denkwürdigsten Performances fand 1993 in San Francisco statt, als das Publikum durch ein an der Decke hängendes Ionen-Gewehr elektrisch aufgeladen wurde.

27/01/2012 - 13:36