Georg Nussbaumer

Georg Nussbaumer

Georg Nussbaumer wurde 1964 in Linz geboren und lebt in Wien. Nussbaumer arbeitet oft mit zu Installationen erweiterten Musikinstrumenten und setzt vielfältige organische und anorganische Materialien ebenso selbstverständlich ein, wie Maschinen, Video oder lebende Tiere. Die Partituren seiner meist großformatigen Arbeiten determinieren Vorgänge, die sich als plastisches Ereignis, akustisch, visuell, manchmal auch haptisch oder olfaktorisch manifestieren. 2006 wurde der steirische herbst mit seinem „Schwerefeld mit Luftabdrücken“ eröffnet, einer Komposition aus Tausenden von der Decke regnenden Objekten in einer Windskulptur. Zuletzt entstand in Zusammenarbeit mit dem Solistenensemble Kaleidoskop unter anderem „Milchstrom, Fragebett, Gralsmaschinen - ein Lohengrin-Gelände“ (2013) und das 16-stündige Wagnerprojekt „Ringlandschaft mit Bierstrom“ (2013).

17/06/2014 - 07:55