Fred Frith

Fred Frith

Der Multi-Instrumentalist, Komponist und Improvisationsmusiker Fred Frith, der auch für die Neuerfindung der elektrischen Gitarre bekannt ist, startete seine musikalische Karriere im kultisch verehrten Artrock-Kollektiv Henry Cow, das er mit Tim Hodgkinson im Jahr 1968 gründete, und hat seitdem auf die eine oder andere Weise Krach gemacht, ob solo oder mit eigenen Ensembles, ob als Improvisator, Songwriter oder Komponist für Film, Tanz und Theaterproduktionen. Mit Bands wie den Art Bears, Massacre, der Skeleton Crew, Keep the Dog, dem Fred Frith Guitar Quartet und Cosa Brava ist er seinen musikalischen Wurzeln in der Rock- und Folkmusik treu geblieben, während er gleichzeitig für viele andere Richtungen offen war. Seine Kompositionen wurden von den unterschiedlichsten Ensembles aufgeführt, vom Arditti Quartett und Ensemble Modern bis zum Concerto Köln und Galax Quartet, vom BBC Scottish Symphony Orchestra bis zu ROVA oder dem ARTE Saxophonquartett. Fred Frith spielt auch Werke von ­vielen renommierten KomponistInnen und tritt immer wieder mit namhaften MusikerInnen aller Genres auf. Zurzeit arbeitet er mit dem Fred Frith Trio und Frelosa.

19/06/2018 - 16:15