ensemble sidare

ensemble sidare Maqamat (Plural von Maqam) sind Tonfolgen, die in den verschiedenen Musikformen fast aller nahöstlichen Länder verwendet werden. Je nach Ausgangston drücken sie einen bestimmten Gefühlsgehalt aus. Im Irak bezeichnet das Wort „Maqam“ zusätzlich eine uralte strenge Gesangsform, die durch die Generationen hindurch überliefert wurde. Bagdad ist die einzige Stadt im Irak, in der diese Musikform gepflegt wurde und wird. Es handelt sich also um eine spezifische Bagdader Musiktradition. Aus diesem Grunde suchte sich die Gruppe den Namen Sidare aus, was soviel bedeutet wie Käppi oder Schiffchenmütze. Sidare ist eine typische Kopfbedeckung, die ausschließlich in Bagdad getragen wird und die die Maqam-Rezitatoren bis heute beim Musizieren tragen.

27/01/2012 - 14:34