Ensemble airborne extended

Das Ensemble airborne extended wurde 2013 als Erweiterung des Ensembles airborne gegründet, um Repertoire für die Besetzung Harfe, Cembalo, Flöte und Blockflöte zu spielen, das bereits 1992 um das italienische Ensemble Alter Ego entstanden war. Dieses Repertoire, welches teilweise auch elektronische Parts enthält, wird seit der Ensemblegründung durch Kompositionsaufträge u. a. an Hannes Kerschbaumer, Bernhard Lang, Tomasz Skweres, Joanna Wozny, Wolfgang Mitterer, Matthias Kranebitter, Elisabeth Harnik, Margareta Ferek-Petric, Elisabeth Schimana, Ming Wang, und Mehmet Uzunselvi ergänzt. Durch die Teilnahme am NASOM-Programm 2018/19 und ein IGNM-Projekt kann airborne extended in den nächsten zwei Jahren weltweit mit Konzerten und Workshops unterwegs sein.

19/06/2018 - 16:13