Christine Schörkhuber

Christine Schörkhuber

Christine Schörkhuber ist als freischaffende Installationskünstlerin, Videomacherin und Musikerin tätig. Sie studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien Malerei bei Franz Graf und Video/Videoinstallation bei Dorit Margreiter. Sie realisiert große Klanginstallationen im öffentlichen Raum, produziert Videokunst und Hörstücke und macht experimentelle Musik. Als Künstlerin ist Schörkhuber vor allem an den interdisziplinären Überschneidungen von Klangkunst und bildender Kunst (u.a. die Installationen Traces of the Unpresent Present, 2014, und Sonic Wall, 2011) sowie an kollektiven Arbeitsprozessen und politischen Kontexten interessiert. Sie ist Mitglied des feministischen DIY Kollektivs Mz. Baltazar’s Laboratory und Gründungsmitglied des Festivals Klangmanifeste. Sie betreibt das Soloprojekt Canned Fit und ist Mitglied der Bands Laster Kanaster, Palovnia und Ratatoeskr.

 

06/10/2015 - 14:36