Burkhard Friedrich

Burkhard Friedrich, 1962 in Berlin geboren, studierte Komposition, Saxophon und Allgemeine Musikerziehung in Stuttgart, Berlin und Lübeck. Er war Stipendiat der Heinrich-Strobel-Stiftung des SWR, des Deutschen-Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und der Kulturbehörde Hamburg, ist Preisträger verschiedener Kompositionswettbewerbe und produzierte eigene Werke im SWR, WDR, NDR, DRS und ORF. Burkhard Friedrich gewann mit seiner Kammeroper Lancelot’s Spiegel den 1.Preis auf dem Johann Joseph Fux Wettbewerb für Opernkomposition 2003. Die Oper wurd im Rahmen des steirischen herbst 2003 uraufgeführt und vom ORF für eine CD produziert. Burkhard Friedrich ist Bach-Preis-Stipendiat der Hansestadt Hamburg und erhielt Aufträge u.a. für Eclat-Festival, Stuttgart, Bludenzer Tage für zeitgemässe Musik, für World Brass und von der Hamburgischen Staatsoper. Eine Portrait-CD ist in der Reihe Edition teitgenössische Musik bei dem Label WERGO erschienen. Burkhard Friedrich ist Gründungsmitglied des ensemble Intégrales und lebt als freischaffender Komponist und Interpret in Hamburg.

27/01/2012 - 13:28