Brad Lubman

Der amerikanische Dirigent und Komponist Brad Lubman hat mit so unterschiedlichen musikalischen Persönlichkeiten wie Pierre Boulez, Luciano Berio, Steve Reich, Michael Tilson Thomas und John Zorn zusammengearbeitet. Brad Lubman trat u.a. mit dem Finnish Radio Symphony Orchestra, dem Orchestre Philharmonique de Radio France, dem RSO Stuttgart und dem Chicago Symphony Orchestra auf. Seit 1997 ist Brad Lubman Professor für Dirigieren an der Eastman School of Music in Rochester (New York), wo er auch das Musica Nova Ensemble leitet. Brad Lubmans eigenes Ensemble für zeitgenössische Musik, Signal, hatte im Mai 2008 sein offizielles Debüt beim Ojai Festival. Seine eigenen Kompositionen wurden in den USA und in Europa von verschiedenen Ensembles aufgeführt. Kürzlich ist die erste Porträt-CD von Brad Lubman auf John Zorns Label TZADIK erschienen.

27/01/2012 - 15:53