Alfred Melichar

1957 in Wien geboren, studierte in Wien und Warschau (bei Lech Puchnowski). Solistische Konzerttätigkeit als Akkordeonist u.a. mit dem Niederländischen Radio-Symphonieorchester, RSO-Orchester Wien, Bruckner-Orchester Linz, Ensemble Wiener Collage (seit 2003 auch Obmann), Österreichischen Ensemble für Neue Musik, u.v.a.. Durch seine Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten (u.a. Cerha, Dinescu, Kaufmann, Marez Oyens, Tsepkolenko, Urbanner) ist eine Vielzahl von neuen Werken für Akkordeon, bzw. Akkordeon-Kammermusik entstanden, Rundfunk- und CD-Produktionen. Tätigkeit als Bandoneonist (z.B: Werke von Piazzolla, Weill. u.a.) mit dem RSO Wien, Münchener Rundfunkorchester, Mozarteum Orchester Salzburg, RSO-Ljubljana, Okoun-Ensemble u.a. Unterrichtstätigkeit als Professor für Akkordeon an der Anton Bruckner Privat Universität in Linz und bei Internationalen Kursen und Seminaren.

27/01/2012 - 15:09