musikprotokoll 2016 Sujet
Konzert
Uraufführung

Termine: 

08/10/2016 - 17:00

Orte: 

Tickets: 

Biografien: 

Between the lines

Codierung von Information mit Zahlen, „Klangbarkeit“ der Codes

Für mich sind die „konfrontationen“ eine seltene und deshalb umso wertvollere Gelegenheit, junge Menschen mit zeitgenössischer Musik und expe­rimenteller Kunst in Berührung zu bringen. Vor allem aufzuzeigen, wie das „Komponieren heute“ funktionieren kann und Möglichkeiten zu bieten, selbst kreativ und musikschaffend zu agieren, ist extrem reizvoll. Da die musikalische Ausbildung in Österreich fast ausschließlich musikreprodu­zierend passiert, empfinde ich Projekte wie die „konfrontationen“ als wichtigen Impuls, musikpro­duzierend tätig zu werden.

In künstlerischer Hinsicht interessieren mich an diesem spannenden Projekt die Ideen und Heran­gehensweisen kreativer Köpfe, die das Komponie­ren und Produzieren von Musik nicht als Handwerk erlernt haben. Dass diese „unverblümten Gedan­ken“ wiederum meine eigene Sichtweise auf das Komponieren beeinflussen können, finde ich sehr spannend.

Martin Pichler