musikprotokoll 2013
Konzert
Uraufführung

Termine: 

05/10/2013 - 19:30

Orte: 

Tickets: 

  • recherche/Klangwege

Biografien: 

blanks

Katharina Klement
Katharina Klement, Doris Schmid, ensemble recherche © ORF musikprotokoll (mp3, 8,17mb)
blanks

Das Stück in der Besetzung Klavier, Perkussion, Klarinette/Bassklarinette, Elektronik und Video beschäftigt sich mit Erinnern und Vergessen, vor allem mit den Lücken und Leerstellen darin. „Blank“ bedeutet Rohling, Leere, Zwischenraum, Pause – ebenso heißt es löschen, leer, frei, weiß. Leerstellen zu setzen oder ungenaues, transformierendes Erinnern bzw. Wiederholen wird zur kompositorischen Vorgangsweise.

Einen weiteren Bezug gibt es zum Roman Die Wand von Marlen Haushofer. Die hier beschriebene völlig isolierte Existenz wird mit dem persönlichen Archiv von Erinnerungen, erlernten Verhalten und Wahrnehmen sowie mit dem Raum der Natur und der Tiere konfrontiert. Auch hier werden Bewusstseinszustände geschildert, die sich auf Leerstellen beziehen: „Als Kind hatte ich immer unter der närrischen Angst gelitten, dass alles, was ich sah, verschwand, sobald ich ihm den Rücken kehrte ... In der Schule dachte ich an mein Elternhaus und konnte plötzlich an seiner Stelle nur einen großen leeren weißen Fleck sehen ...“

In blanks treffen instrumentale und elektronische Klänge aufeinander, fordern einander heraus. Es gilt weniger das Verbindende als das gleichzeitige Dasein beider Klangwelten. Video ist als weitere fünfte Stimme eingesetzt und nähert sich dem Motiv des Erinnerns und Vergessens mittels visuellen Anordnungsmöglichkeiten: Überlagerte Bild-Sequenzen, in denen Gefilmtes projiziert und erneut gefilmt ist. Im Zentrum steht die Auseinandersetzung mit dem Widerspruch der Sichtbarkeit von Leerstellen.

Katharina Klement
Klement, Schmidt und ensemble rechercheKatharina Klementensemble rechercheensemble rechercheensemble recherche
Klement, Schmidt und ensemble rechercheKlement, Schmidt und ensemble rechercheKlement, Schmidt und ensemble rechercheKlement, Schmidt und ensemble recherche

InterpretInnen: 

Katharina Klement (A) Komposition, Elektronik
Doris Schmid
(CH) Video

ensemble recherche (D)
Shizuyo Oka Klarinette in B, Bassklarinette
Klaus Steffes-Holländer Klavier
Christian Dierstein Schlagzeug

Kooperationen: 

Die Videoarbeit von Doris Schmid ist ein Auftragswerk von Ö1 & musikprotokoll. Die Komposition von Katharina Klement ist der vom musikprotokoll in Zusammenarbeit mit Ö1 erstmals vergebene Emil Breisach musikprotokoll Kompositionsauftrag.